Bei sonnigem Wetter und frühlingshaften Temperaturen fanden 93 Mannschaften am 21.11. den Weg nach Berlin-Tegel, erfreulicherweise waren neben unseren niederländischen Freunden auch 13 Teams aus unserem Nachbarland Polen angereist sowie aus der ganzen Republik.
Das im ACBD-KO-System gespielte Turnier wurde zeitlich dicht durchgeführt, so dass die Endspiele noch vor 21:30 Uhr zu Ende waren und die Party mit Beaujolais und Tanz starten konnte (bis morgens um 5 Uhr!).
Das A-Finale war ein reines Clubspiel der Kreuzberger, wobei sich Mahmut Tufan und Kader Taher-Mansour gegen Sporra und Walter Faud mit 13:9 in einer niveauvollen Partie durchsetzten.

Hier die Ergebnisse

A-Turnier
1. Platz: Mahmut Tufan/Kader Taher-Mansour (1. BC Kreuzberg)
2. Platz: Sporra/Walter Faud (1. BC Kreuzberg)
3. Platz: Dominik Pilarski/Tomasz Lipczynski (Polen)
3. Platz: Gérard Begue/Boris Tsuroupa (Viernheim/CBdBerlin)

B-Turnier
1. Platz: Patrick Clérin/ Laurant Brizard (CBdB)
2. Platz: Thomas Reiter/ Andrew Okrzeja (1. BCK)
3. Platz: Thomas Erdt/Michael Kletter (CBdB)
3. Platz: Matthias Schmitz/Lars Schirmer (Hamburg/BCK)

C-Turnier
1. Platz: Richard Wendt/Patrick Lehmann (La Boule Rouge Dresden)
2. Platz: Bernard Corneglio/ Ole Hansen (BCB)
3. Platz: Cor Nootenboom/ Günther Kutzora (Boul’Animo Dieren, NL)
3. Platz: Michael Grimm/ Bernd Kauhausen(BCK)

D-Turnier
1.Platz: Clarissa Dröge/ Jan Knipper (BCK)
2.Platz: Andrzej Boehen/ Przemek Bzoniek (Sowianka Gorsów WLKP, Pl)
3. Platz: Markus Rochlitz/ Werner Hennig (CBdB)
3. Platz: Maiximilian und Erhard Bahr (PVC)

Burkhard Klein