24 Stunden von Berlin, 26. bis 27. Januar 2008

Bei der vierten Auflage dieser attraktiven Turnierformbeteiligten sich 16 Mannschaften, unsere holländischen Freunde mussten leider absagen. Trotzdem war das Teilnehmerfeld international besetzt: Spieler aus der Schweiz, Dänemark, den Niederlanden waren angereist, wie auch aus ganz Deutschland.

Wie immer spielte jeder gegen jeden, so dass nach 15 Runden, die jeweils ca. 60 Minuten dauerten, die Siegerteams feststanden. Damit alle so lange durchhielten, gab es von der fleißigen Küche ein Abendbrot, zu Mitternacht eine Suppe und ein deftiges Frühstück, sowie am Sonntagmittag noch ein Abschlussessen.

Hier die Sieger:Alexander Lirsch, Christof Wagner, Jürgen Keller, Julian Thompson(ABC Hamburg, 1.BC Kreuzberg)Bernard Cornut, Dave Simon, Regis Froidevaux, Guy Thévenet(Schweiz)Stéphane Bernier, Carsten Obergfell, Hannes Bloch, Lasse Loft(1. BC Kreuzberg, BCB, Petanquistan)
4. Boris Tsuroupa, Gérard Begue, Siggi Nagel, Kader Tahar-Mansour
(Club Bouliste de Berlin)
Wir danken allen, die mitgeholfen haben, dass dieses außergewöhnliche Turnier wieder so reibungslos und interessant stattfinden konnte.

Burkhard Klein